Lagarde – Halloween für Sparer

Am 31.10.2019 ist es soweit. An diesem besagten Tage ist nicht nur der Reformationstag, Weltspartag und Halloween, sondern ab dann wird der Alptraum für alle Sparer und alle rational denkenden Menschen und Bürger der Eurozone, in Form von Christine Lagarde als neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), bittere Realität. Mario Draghi – der größte Gelddrucker Europas Wer gedacht hat, dass wir unter der Ägide des Italieners Mario Draghi den absoluten Tiefpunkt erreicht haben, der wird in Zukunft bitter enttäuscht werden. …

Dexit günstiger als Erhalt: Es ist jetzt an der Zeit, den Euro abzuwickeln

Ungeachtet der Gefahren macht die EZB mit ihrer Geldpolitik weiter. Dabei ist klar, dass der Euro nicht funktioniert. Auch wenn es ein harter Weg wird: Die Gemeinschaftswährung muss abgewickelt werden, bevor alles noch schlimmer wird. Es gibt dieses schöne Zitat: “Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet.“ Exakt dies scheint seit der Finanzkrise 2008 das Motto der EZB zu sein. Anders kann man sich die immer gleiche und doch nicht wirkende Medikation der Notenbank …

Negativzinsen für alle – die Enteignung geht weiter!

Bald ist es soweit, auf breiter Front werden wir Negativzinsen sehen. Damit erklimmen wir die nächste Stufe des finanziellen Endspiels. Der Kampf gegen das Bargeld wird weiter zunehmen und eine realitätsverweigernde Politikerkaste wird bis zum bitteren Ende an dem zum Scheitern verurteilten Währungsexperiment Euro festhalten. Nach zehn Boomjahren steht jetzt eine globale Rezession vor der Tür. Folglich ist es an der Zeit, dass die Notenbanken dieser mit Zinssenkungen entgegenwirken. EZB hält Zombiebanken und bankrotte Länder am Leben Die US-Notenbank hat erwartungsgemäß …

Das Ende der Demokratie und der EU? Wurden wir Wähler betrogen?

Ursula von der Leyen ist EU-Kommissionspräsidentin. Was für ein schlechter Witz. Merkel, Macron und Co. haben sich ein weiteres Mal durchgesetzt. Die EU-Abgeordneten sind endgültig zu Clowns geworden, die das, was die Staatschefs ihnen vorsetzen, abnicken. So ist die EU in ihrer jetzigen Form zum Scheitern verurteilt. Hierzu auch unser Video: Wie kann jemand befördert werden, der in seinem Job komplett versagt hat? Es gibt einen Namen dafür: Das Peter Prinzip. Das Satiremagazin Postillion bringt es in dem Artikel „Frau …

Sommerzeit ist Poserzeit

Sommerzeit ist Poserzeit Kaum beglücken die ersten warmen Sonnenstrahlen unser schönes Land wird wieder geposed, dass es nur so kracht. Immer mehr Bürger des Landes versuchen offensichtlich aufs Neue so fruchtig wie möglich zu erscheinen und ihrer Umwelt zu suggerieren, dass sie etwas ganz Tolles, Erfolgreiches und Reiches, auf jeden Fall aber etwas Besseres als all die anderen sind. Da brausen junge Leute mit sündhaft teuren hochgezüchteten spritschluckenden Sportwagen durch die Innenstädte in der Hoffnung, das männliche und insbesondere das …

Massenentlassungen statt Klimawandel: Warum wir freitags bald ganz andere Demos sehen

 AB 31.10.2019 erhhältlich Immer mehr Unternehmen entlassen ihre Angestellten: Viele von ihnen werden nie wieder einen Job finden. E-Autos kommen nicht auf die Straße – weil uns die Infrastruktur fehlt. Doch statt über Strukturprobleme reden wir nur über das Klima: Diese Debatte ist eine gefährliche Blase der Großstädte. Alle reden über das Klima und die Jugend geht auf die Straße. Doch keiner spricht über das Wirtschaftsklima. Niemand geht gegen die vollkommen irrsinnige Notenbankpolitik der Europäischen Zentralbank auf die Straße, die …

Notenbanken am Ende!

Endlich kommt die lang erhoffte Zinswende – allerdings nicht nach oben sondern nach unten!   Fortsetzungen sind meist nicht so gut wie das Original aber bei Mario Draghis „Whatever it takes“ war der erste Teil schon verheerend. Nun hat er es wiederholt verlauten lassen und das Mantra der Märkte wiedergegeben. Die Bilanz der EZB ist auf Rekordniveau und nun will er weiter die Geldschleusen öffnen, Anleihen aufkaufen und die Zinsen senken. Moment mal, wir sind doch schon bei 0 % …

Nach der EU-Parlamentswahl kommt das große Beben

Die kommende EU-Wahl wird so spannend wie nie zuvor. Zu keiner Zeit war die EU mit mehr existenziellen Problemen konfrontiert als in den letzten Jahren: Brexit, Euro, Migration, Steueroasen, Arbeitslosigkeit… – eine Krise folgt der anderen. Keine wurde nachhaltig tatsächlich gelöst. Mit Bangen erwarten die „großen Volksparteien“ CDU/CSU und SPD das Ergebnis der EU-Parlamentswahl. Die Frage ist schon lange nicht mehr, ob es eine Klatsche von den Wählern gibt, sondern lediglich wie groß diese sein wird. Zu groß waren die …